Dazu habe ich noch ein paar Worte zu sagen. Nehmen Sie sich die Zeit, dies hier zu lesen, dann wird vielleicht einiges verständlicher, was so in diesem Kochbuch steht.
Als erstes was zu mir. Mein Name ist Karl Otto Spreyer, ich bin 1958 geboren. Seit meinem 17.ten Lebensjahr beschäfige ich mit mit Computern.

Eine kleine Einführung.....

An den genauen Zeitpunkt, an dem die Geschichte dieses Kochbuches begann, kann ich mich leider nicht mehr erinnern. Aber es war wohl Mitte der 80'er Jahre, als ich begann, meine Lieblingsrezepte aufzuschreiben und so auch meinen Bekannten zugänglich zu machen. Denn es ist ja ganz schön, wenn man gerne kocht und dann bei einem Essen mit Freunden gesagt bekommt, daß es gut geschmeckt hat. Noch schöner ist es aber, wenn man dann die Frage stellen kann: "Willst Du das Rezept haben?" und gleichzeitig das besagte auf den Tisch legen kann.

Die erste Version meines Kochbuches war im SIEMENS-BS2000 "EDT" geschrieben. Das ist ein relativ primitives Textprogramm. Es gab in dieser Zeit einfach nur eine Liste aller Rezepte in loser Reihenfolge.

Als ich mir dann anfangs der 90'er Jahre einen PC kaufte, habe ich meine Rezepte erst einmal ins DOS konvertiert. Diese DOS-Version lief mit FREEWARE. Seit Windows XP gibt es jetzt nun offiziell kein DOS mehr. Und deshalb habe ich auch die Pflege dieser Version eingestellt.

Seit 1999 gibt es mein Kochbuch im Internet. Man muss nur noch das gewünschte Rezept durch anklicken aussuchen. Und wer es in Papierform haben möchte, nutzt einfach den "DRUCKEN" Button am unteren Ende jedes Rezeptes

So, nun zu den Rezepten. Die Rezepte sind, wenn nicht vermerkt oder aus der Menge der Zutaten ersichtlich, immer für vier Personen gedacht. Falls doch ein großer Teil des Essens übrig bleibt, kann man das ja einfrieren. Ich mach das nämlich genau so.

Mein "Kochbuch" ist in verschiedene Rubriken unterteilt. Dadurch kommt es vor, daß einige Rezepte mehrmals auftauchen. Wie zum Beispiel eine Lasagne mit Thunfisch, die unter NUDELN und unter FISCH zu finden ist.

Meine Rezepte sollen keine sturen Vorgaben sein. Jeder kann beim Kochen seine eigene Kreativität walten lassen. Aber man muß es nicht unbedingt tun. Falls irgend etwas unklar oder falsch in meinen Rezepten geschrieben ist, bitte ich darum, daß man mich informiert. Des weiteren bin ich sehr froh über neue Rezepte und Anregungen für mein Kochbuch.

Mein Kochbuch gibt es ab sofort auch wieder als PDF-Datei zum runter laden. Dort ist jedes Rezept nur ein einziges mal vorhanden. Man kann jede Rubrik einzeln runter laden. Einfach bei DOWNLOAD rein schauen.