Badische Schupfnudeln

Für die Nudeln: Die Kartoffeln durch eine Presse drücken und mit den übrigen Zutaten vermischen. Gut durchkneten. Kleine Stücke von dem Teig abstechen und auf einer bemehlten Fläche daraus etwa Zeigefingergroße Nudeln formen. Die Nudeln portionsweise in reichlich Salzwasser gar ziehen lassen. Wenn sie auf der Oberfläche schwimmen, mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf einem Tuch abtrocknen lassen.
Leichter gehts mit fertigen Schupfnudeln z.B. von "Bürger"

Den Speck in kleine Würfel schneiden und in einer großen Pfanne anbraten. Dann die gehackte Zwiebel mit etwas Butter zu dem Speck geben und glasig dünsten. Dann die in Streifen geschnittene Fleischwurst dazu geben und auch leicht mit anbraten. Dann die Nudeln in die Pfanne geben und auch kurz mit anschmoren. Das Sauerkraut zerpflücken und zu den anderen Zutaten geben. Das ganze ca. 15-20 Minuten schmoren lassen und mit Pfeffer würzen.